Frage nach Ermittlungsverfahren nicht zulässig

Stellenbewerber dürfen nicht prinzipiell von einem Arbeitgeber nach einem eingestellten Ermittlungsverfahren befragt werden, entschied das Bundesarbeitsgericht am 15.11.2013 (Az.: 6 AZR 339/11). Nähere Einzelheiten zum Arbeitsrechtsservice der Arbeitsrechtshilfe im Hinblick auf die Beratungsstunden durch eine auf Arbeitsrecht spezialisierte Fachanwältin in den Vereinsräumen des Verbraucherdienst e.V. in der Essener City in Nordrhein-Westfalen (NRW), bezüglich Fragen des Arbeitnehmers bezüglich Ermittlungsverfahren finden Sie am Ende des Beitrags.

Frage des Arbeitnehmer nach einem Ermittlungsverfahren ist nicht zulässig

Eine Frage des zukünftigen Arbeitgebers nach einem eingestellten Ermittlungsverfahren in einem Bewerbungsgespräch missachtet das Datenschutzrecht sowie die Wertentscheidungen des § 53 Bundeszentralregistergesetz (BZRG). Ein Arbeitgeber darf nicht aufgrund einer Falschaussage bezüglich eines eingestellten Ermittlungsverfahrens den Arbeitnehmer im Nachhinein kündigen. Der Arbeitgeber besitzt bei einem Bewerbungsgespräch nicht die vollen Auskunftspflichten gegenüber dem Arbeitnehmer. Bei einem Bewerbungsgespräch sind unter anderem die Persönlichkeitsrechte eines möglichen Arbeitnehmers, zum Beispiel bei einem eingestellten Ermittlungsverfahren, zu berücksichtigen.

Beratungsstunden der Arbeitsrechtshilfe hinsichtlich Fragen des Arbeitnehmers hinsichtlich Ermittlungsverfahren–

kostenlose Erstberatung durch Fachanwältin für Arbeitsrecht in den Vereinsräumen des Verbraucherdienst e.V. aus Essen in Nordrhein-Westfalen (NRW)

Die Arbeitsrechthilfe aus Essen in Nordrhein-Westfalen (NRW) bietet Ihnen eine kostenlose Erstberatung bezüglich Beratungsstunden durch eine Fachanwältin für Arbeitsrecht nach Terminabsprache unter der Telefonnummer 0201-176790 in der Zeit von Montags – Freitags 9.00 – 17.00 Uhr an. Sie können die Arbeitsrechtshilfe aus Essen in Nordrhein-Westfalen (NRW) hinsichtlich der Beratungsstunden auch unter der E-Mail arbeitsrecht@verbraucherdienst.com erreichen. Bitte bringen Sie der Arbeitsrechtshilfe aus Essen in Nordrhein-Westfalen (NRW) zu Ihrem Termin Ihre kompletten Unterlagen mit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s